Zum Hauptinhalt springen

Solidarität in Zeiten der Coronakrise

 

Tolles Transparent für die Mitarbeiter des Klinikums sowie des Gesundheitsparks Leverkusen

Fast hätte man denken können, daß Anstand, Respekt und Dankbarkeit gänzlich in unserer Gesellschaft verloren gegangen sind.

Heute wurden wir mit einer einfachen, tollen Geste der Ultras von Bayer 04 Leverkusen überrascht. Das Team der Gefäßpraxis möchte auch im Namen aller Mitarbeiter des Gesundheitsparks Leverkusen und besonders der unermüdlichen Mitarbeitern des Klinikum Leverkusen sowie den für die unzähligen Coronavirus-Testungen zuständigen Mitarbeitern des SYNLAB - DANKE!!! sagen.

 

Neuer Beitrag von Dr. Linz: "Krampfadern schonend behandeln".

Fortbildung Lymphologie

 

Teilnahme am Bochumer Lymphtag 2020

Vorträge über die neuesten diagnostischen Möglichkeiten lymphatischer Erkrankungen, chirurgischen und physikalisch-konservativen Therapieoptionen von Ödemen mit und ohne Narben und über die Behandlung von Wunden bei Schwellungen, bis hin zu futuristischen Behandlungsmöglichkeiten.

Weihnachtsfeier 2019

Venen-Kompetenz-Zentrum

 

Die Gefäßpraxis Leverkusen wurde für 2019/2020 erneut als Venen Kompetenz Zentrum ausgezeichnet.

>

Brauhaustour Köln 2019

Wir sagen DANKE!! - 50.000 Patienten

Am 23. Mai 2019 durften wir den 50.000 Patienten in unserer Gefäßpraxis begrüßen.
Wir sind stolz und fühlen uns für das erwiesene Vertrauen unserer treuen Patienten seit 2001 sehr geehrt.
Mit dem Versprechen die 100.000 mit gleichbleibender Leidenschaft und medizinischem Sachverstand zu erreichen, machen wir uns als Team gemeinsam ans Werk.

Schalganfallvorsorge Stadt Leverkusen

 

Etwa jeder fünfte Schlaganfall ist durch eine arteriosklerotische Verengung der Halsschlagader bedingt.
Die Betriebliche Gesundheitsförderung der Stadt Leverkusen bietet ihren Mitarbeiter_innen zum vierten Mal kostenfrei eine Untersuchung der Halsschlagader mit der sogenannten farbcodierten Duplexsonographie in der Gefäßpraxis Leverkusen von Herrn Dr. Erhard Linz im Medilev am Klinikum an.
Auch Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath ließ sich untersuchen.

Mehr Infos