Gefäßpraxis Leverkusen

Gefäßpraxis Leverkusen


Vene

Die Vene oder deutsch Blutader ist ein Blutgefäß welches das sauerstoffarme, verbrauchte Blut aus den Organen wieder zurück zum Herzen führt.
Die Beinvenen müssen eine besonders schwere Arbeit verrichten, denn das Blut muss gegen die Schwerkraft zum Herzen zurückbefördert werden (rückführendes Rohr).
Als natürliche Pumpe für den Blutfluss in den Venen dient die Fuß- und Beinmuskulatur, die bei jeder Anspannung das Blut gegen die Schwerkraft von unten in Richtung Herz befördern.
Dutzende von Venenklappen sorgen als Rückschlagventile dafür, dass das Blut bei der Entspannung der Beinmuskulatur nicht wieder nach unten zurückfällt.
Sind diese Klappen defekt, entstehen Krampfadern (Varizen).

Die wichtigsten Erkrankungen der Venen sind:

Krampfadern (Varikosis)

Besenreiser

Thrombose - Verstopfung mit Gerrinsel des Venenabfluss

Venenentzündung (Thrombophlebitis)

Offene Beine (ulcus cruris venosum)

Beinschwellung (Phlebödem)

Angeborene Gefäßveränderungen (venöse Malformation)

Gerinnungsstörungen (Thrombophilie)